MARIOLA BRILLOWSKA

Biography

Artentertainerin und Anarchistin ihrer Talente für Poesie, Trickfilm, Malerei, Bühne und Radio. Sie ist bildende Künstlerin, freie Autorin, sowie Regisseurin und Produzentin ihrer unzensierten, zuweilen preisgekrönten Zeichentrickfilme für Erwachsene.

MB ist 1961 in Sopot, dem polnischen LAS VEGAS inmitten der Gdansker Bucht geboren und aufgewachsen. Ihre Muttersprache ist polnisch. Mit 20 wanderte sie nach Hamburg aus, wo sie Freie Kunst an der Hochschule für bildende Künste studierte. Nach mehreren Kunstausstellungen und sporadischen Lehraufträgen wirkte die Autorin seit Anfang 1998 auf der Bühne der in Hamburg legendären literarischen LIV ULLMANN SHOW, und in ihrer eigenen LAS VEGAS SHOW, die sie gleichzeitig als Liebesradiosendung LAS VEGAS auf FSK Hamburg live moderierte. Erneut nimmt MB an Kunstausstellungen teil, startete im Oktober den CLUB ADORATOR und bereitet die Produktion ihres nächsten abendfüllenden Zeichentrickfilms wie auch den Mitschnitt der LAS VEGAS RADIO SHOW für eine Schallplattenpublikation vor. Zuletzt schrieb sie die KRAUTZ-Kolumne in der Franfurter Rundschau, publizierte einzelne Kurzgeschichten im HAMBURGER ZIEGEL, dem PUNK & BÄRTE Raben im Haffmans Verlag, der Anthologie der neuen deutschen Literatur MORGENLAND im Fischer Verlag. Sie rezensiert regelmäßig Kulturereignisse für JUNGE WELT und die TAZ. Im Herbst erscheint ihr erstes Buch MEINE UNTERHOSE GEHÖRT MIR im Martin Schmitz Verlag sowie die erste CD bei Gagarin Records. 2004 startet Mariola Brillowska die Theatershowreihe SZPITAL POLSKI im Berliner HEBBELTHEATER.

MARIOLA BRILLOWSKA/CV
1961 geboren in Sopot/Polen, dort und vor allem in Gdansk aufgewachsen
1976-1981 Kunstgymnasjum in Gdynia bei Gdansk/Polen
1981 Emigration in die BRD
1984-1991 Studium FREIE KUNST an der HfbK Hamburg
seit 198 Publikationen Prosa, Comics, Kunstausstellungen,
seit 1988 Filme
seit 1991 Auftritte/Performances